Anmelden
DE

Unternehmerfrühstück in Obertshausen

Die Caritas Sozialstation Obertshausen/Mühlheim stellte sich vor


Pressemitteilung März 2017

Informationsaustausch, Kontakte knüpfen und Netzwerken stand auf dem Programm, als sich Unternehmer und Unternehmerinnen aus Obertshausen zum halbjährlichen Unternehmerfrühstück trafen.

Diesmal hatte die Caritas Sozialstation Obertshausen/Mühlheim in ihre Räume in Obertshausen eingeladen.

Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Obertshausen und der Sparkasse Langen‑Seligenstadt konnten Caritasdirektor Michael Klein, Danica Radtke und ihr Team der Caritas Sozialstation mehr als 60 Unternehmerinnen und Unternehmer willkommen heißen.

Der Caritasverband Offenbach/M. e.V. ist ein katholischer Wohlfahrtsverband in der Stadt Offenbach am Main, im Kreis Offenbach und im Kreis Groß-Gerau. Die Angebote der Beratungsstellen und Einrichtungen richten sich an alle Hilfesuchenden - unabhängig von Alter, Religionszugehörigkeit und Herkunft. Knapp 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den Diensten des Verbandes tätig.

Die Caritas-Sozialstation Obertshausen/Mühlheim ist eine von vier Sozialstationen in Trägerschaft des Caritasverbandes Offenbach/Main e.V. Es sind Einrichtungen der Kranken-, Alten-, und Behindertenpflege im häuslichen Bereich (Ambulante Pflege).

Aufgaben-Schwerpunkte sind die Erbringung von pflegerischen Leistungen gemäß den Gesetzbüchern V und XI für Menschen mit pflegerischem und betreuendem Unterstützungsbedarf. Darunter sind auch Leistungen zur Entlastung von pflegenden Angehörigen wie z.B. Verhinderungspflege (Vertretungspflege) sowie Betreuung in der häuslichen Umgebung. Die Caritas Sozialisation verfolgt das Ziel, den Patienten und Angehörigen vor Ort schnell, unkompliziert und fachlich kompetent zur Seite zu stehen und betroffene Menschen zu unterstützen, damit diese so lange wie möglich in ihrer liebgewonnen und vertrauten Umgebung bleiben können. Das Versorgungsgebiet der Station ist das Stadtgebiet Obertshausen sowie das Stadtgebiet Mühlheim.

In der Station sind derzeit 23 Pflegemitarbeiter/innen und eine Verwaltungsmitarbeiterin beschäftigt. Die Station ist an 365 Tagen im Einsatz und bietet dazu eine 24-Stunden-Erreichbarkeit an.

Die Mitarbeiter/innen werden durch Fortbildungen stets auf dem neusten Stand der Pflege und Betreuungen geschult. Der MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) bestätigt durch seine jährlichen Prüfungen die qualitative gute Versorgung der Patienten.

Bürgermeister Roger Winter dankte Michael Klein, Danica Radtke und dem gesamten Team für die Ausrichtung des Unternehmertreffens und der Möglichkeit, sich zum kommunikativen Austausch zu treffen.

Der Caritasverband nehme eine zunehmend wichtige verbindende Funktion im sozialen und pflegerischen Bereich der Bevölkerung ein. Die vielfältigen Angebote unterstützten Menschen darin, möglichst lange selbstbestimmt ihr Leben gestalten zu können. Daneben räsentiere der Caritasverband auch sein Konzept als zukunftsorientierter Arbeitgeber in der Region. Das beliebte regelmäßig stattfindende Unternehmertreffen biete eine sehr gute Gelegenheit zum Kennenlernen, zur Kontaktpflege und Ausbauen bestehender Geschäftsbeziehungen. Diese Kommunikations- und Info-Börse sei für Unternehmer stets ein Gewinn.

Auch Wirtschaftsförderin Christine Schäfer freute sich über das große Interesse der Obertshausener Unternehmer, die Kontakte in gemeinsamen Treffen zu pflegen.

Viele Ideen und Entwicklungsmöglichkeiten, auch u. a. in Zusammenarbeit mit der IHK Offenbach am Main, würden derzeit besprochen. Sie freue sich auf die gemeinsame Aufgabe, die Wirtschaft in Obertshausen zu stärken und weiterhin erfolgreich voranzubringen.

Die aktuelle weltwirtschaftliche Situation und die Auswirkungen auf Europa bzw. unsere Region beleuchtete Jürgen Kuhn, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Langen‑Seligenstadt, und gab unternehmerische Hinweise.

Das Unternehmerfrühstück bot schließlich noch Gelegenheit zum kreativen Gedankenaustausch und zur Vertiefung der Geschäftsbeziehungen.


Ihr Ansprechpartner:

Herr Metzger
Telefon 06182 925-60005
Telefax 06182 925-760076
E-Mail: werbung@sls-direkt.de

Bild v.l.n.r.: Jürgen Kuhn (stellv. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Langen-Seligenstadt), Danica Radtke, Caritas Sozialstation, Christina Schäfer, Wirtschaftsförderung Obertshausen, Bürgermeister Roger Winter und Caritasdirektor Michael Klein

Bild v.l.n.r.: Jürgen Kuhn (stellv. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Langen-Seligenstadt), Danica Radtke (Caritas Sozialstation), Christina Schäfer (Wirtschaftsförderung Obertshausen), Roger Winter (Bürgermeister) und Michael Klein (Caritasdirektor)

i