Anmelden
DE

Die Sieger beim Planspiel Börse 2017 stehen fest!

Große Preisverleihung in der „Alten Börse“ in
Frankfurt am Main

Schülerteam der Heinrich-Heine- Schule aus Dreieich und Student der Technischen Universität aus Rodgau gewinnen beim Planspiel Börse der Sparkasse Langen-Seligenstadt.

„hakusreiseinszauberland“ sind die Sieger beim Planspiel Börse 2017 der Sparkasse Langen-Seligenstadt. Die drei jungen Herren Thomas Mock, Léon Neupert und Nils Puschkasch aus Dreieich erzielten mit einem fiktiven Startkapital von 50.000,00 Euro einen Depotgesamtwert von 56.006,77 Euro und gewannen 500,00 Euro Preisgeld. Auf 400,00 Euro Preisgeld konnte sich das Team „Schnitzelfreunde“, Lea Sellmann, Marc Sauer und Jonas Sommer von der Georg-Kerschensteiner-Schule in Obertshausen, freuen. Sie sicherten sich den 2. Platz mit einem Depotgesamtwert von 55.794,23 Euro.

Platz 3 der Gesamtwertung erreichte mit einem Depotwert von 55.743,62 Euro die Gruppe „Alphas“, Tim Röhmer, Luke Löwe, Charles Lusiki und Melvin Mazzei. Die Schüler  von dem Friedrich-Ebert-Gymnasium in Mühlheim nahmen 350,00 Euro Preisgeld freudestrahlend entgegen.

Nicht nur die Schüler haben am Planspiel Börse teilgenommen, sondern auch die Lehrer. Mit dem Depotnamen GBS-Teacher erreichte Sebastian Suhl von der Georg-Büchner-Schule in Rodgau einen Depotwert von 53.979,06 Euro und somit den 1. Platz. Er durfte sich über 100,00 Euro Preisgeld freuen.

Bei den Studenten kristallisierte sich schon sehr schnell der erste Platz heraus.
Robin Dursun, Student der Technischen Universität in Darmstadt, erreichte mit einem fiktiven Startkapital von 100.000,00  Euro einen Depotgesamtwert  von 106.752,54 Euro. Der Sieger des Studentenwettbewerbs erhält dafür 500,00 Euro Preisgeld und das schon zum zweiten Mal in Folge.

Erstmalig durften auch unsere Kunden am Planspiel Börse teilnehmen. Genau wie die Studenten hatten die Kunden ein fiktives Startkapital von 100.000,00 Euro. So schaffte es Timo Dudek mit einem Depotwert von 106.382,76 Euro auf Platz 1 und gewann einen Fondsgutschein im Wert von 100,00 Euro.

„Echte Börsenluft“ konnten die Gewinner bei der feierlichen Preisverleihung am 23. Januar in der „Alten Börse“ in Frankfurt am Main schnuppern. Die Sparkasse Langen-Seligenstadt überreichte Geldpreise in Höhe von 4.000,00 Euro an die Siegerteams.

Die aktuelle Spielrunde ist jetzt zwar vorbei. Wer sich aber weiter über die Börse informieren möchte, findet auf der Homepage der Sparkasse Langen-Seligenstadt „sls-direkt.de/planspiel-börse“ viele Informationen dazu. Und mit dem 26. September 2018 steht auch schon der Starttermin für die nächste Spielrunde fest.

Europaweit nahmen über 30.688  Schüler- und  Studentenspielgruppen an der 35. Spielrunde des  Börsenwettbewerbs teil.

Mehr Informationen gibt es unter www.planspiel-boerse.de oder auf www.facebook.com/planspielboerse sowie auf Twitter.

Für weitere Informationen oder Fragen:

Sparkasse Langen-Seligenstadt

Tabea Rühmkorff
Tel.: +49 6182 925-60626
E-Mail: tabea.ruehmkorff@sls-direkt.de

Die Sieger beim Planspiel Börse 2017: Große Preisverleihung in der „Alten Börse“ in Frankfurt am Main
Kontakt

Pressekontakt 

Ihr Ansprechpartner

 

Herr Walter Metzger
Öffentlichkeitsarbeit / Sparkasse Langen-Seligenstadt

Telefon +49(0)6182  925-60005
Telefax  +49(0)6182  925-760076
E-Mail: werbung@sls-direkt.de                

Cookie Branding
i