Anmelden
DE

Unternehmerfrühstück bei der Ehmann GmbH in Mainhausen

Mehr als 30 Unternehmer aus Mainhausen waren der gemeinschaftlichen Einladung der Firma Ehmann GmbH, der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Mainhausen, der Industrie- und Handelskammer Offenbach am Main sowie der Sparkasse Langen-Seligenstadt gefolgt, um am halbjährlichen Unternehmertreffen in Mainhausen teilzunehmen. Informationsaustausch, Netzwerken, Kontakte knüpfen und pflegen stand auf dem Programm.

Das Unternehmen wurde bereits 1976 von Bodo und Renate Ehmann gegründet. Seither entwickelt und produziert der Betrieb Elektroinstallationsmaterial mit dem Fokus auf innovativer LED Dimmtechnologie und Stromverteilung. Mit Übernahme der Geschäftsführung durch Andrea und Peter Krammig  im Jahre 2002 befindet sich der Familienbetrieb bereits in zweiter Generation, ist inzwischen weltweit tätig und hat sich in der Branche einen Namen gemacht. Zufriedene Kunden und ein  hoher Qualitätsstandard für alle Produkte und Leistungen sind das oberste Ziel des Unternehmens.  Um dem gerecht zu werden, hat das Unternehmen  seine Fertigungstiefe stark ausgebaut. Die Ehmann GmbH  konstruiert und designt die Produkte an mehreren CAD-Arbeitsplätzen, fertigt und montiert sie. Die Produktionswerkzeuge entstehen vor Ort im eigenen, modernen Werkzeugbau mit angeschlossener Kunststoffproduktion und Stanzerei.  Der Fachbetrieb schafft Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Region. Zurzeit sind rund 50 Mitarbeiter in Mainhausen beschäftigt. Künftig soll der Standort Mainhausen nicht nur gesichert, sondern noch weiter ausgebaut werden. Landtagsvizepräsident Frank Lortz, Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse, und Landrat Oliver Quilling, stellv. Verwaltungsratsvorsitzender, hoben die Chancen der Unternehmertreffen hervor. Erfahrungsaustausch und Vernetzung sind wichtige Möglichkeiten der Unternehmenskommunikation. Die regelmäßigen Unternehmertreffen unterstützen die Kontaktpflege und intensivieren die Geschäftsbeziehungen.

Bürgermeisterin Ruth Disser und Frank Irmscher von der Industrie- und Handelskammer Offenbach am Main dankten Familie Krammig für die Ausrichtung des Un-ternehmertreffens. Sie stellten vor allem die Besonderheit des Unternehmerfrühstücks in den Vordergrund. Die Bürgermeisterin ist besonders erfreut, dass die Ehmann GmbH ein innovatives Unternehmen in Mainhausen und weit über die Grenzen darüber hinaus ist.

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Langen-Seligenstadt, Jürgen Kuhn, gab abschließend Informationen zur aktuellen Situation der europäischen und internationalen Finanzmärkte.

Auf unserem Bild von links nach rechts:  Wolfgang Resch (Firmenkundendirektor der Sparkasse Langen-Seligenstadt), Sven Volkert (Bürgschaftsbank Hessen GmbH), Peter Krammig (Geschäftsführer Ehmann GmbH), Landtagsvizepräsident Frank Lortz, Julia Krammig, Andrea Krammig (Geschäftsführerin Ehmann GmbH), Bürgermeisterin Ruth Disser, Landrat Oliver Quilling, Frank Irmscher (IHK Offenbach am Main) und Jürgen Kuhn (stellv. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Langen-Seligenstadt)

Auf unserem Bild von links nach rechts:

Wolfgang Resch (Firmenkundendirektor der Sparkasse Langen-Seligenstadt), Sven Volkert (Bürgschaftsbank Hessen GmbH), Peter Krammig (Geschäftsführer Ehmann GmbH), Landtagsvizepräsident Frank Lortz, Julia Krammig, Andrea Krammig (Geschäftsführerin Ehmann GmbH), Bürgermeisterin Ruth Disser, Landrat Oliver Quilling, Frank Irmscher (IHK Offenbach am Main) und Jürgen Kuhn (stellv. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Langen-Seligenstadt)

i