Anmelden
DE

Vorsitzender des Helaba-Vorstandes zu Gast bei der Sparkasse Langen-Seligenstadt

Auf Einladung des Verwaltungsratsvorsitzenden, Landtagsvizepräsident Frank Lortz, besuchte Herbert Hans Grüntker, Vorstandsvorsitzender der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), am Donnerstag, 07.09.2017, die Sparkasse Langen-Seligenstadt (SLS) und referierte vor dem Verwaltungsrat über die aktuelle Lage der Helaba sowie der deutschen Kreditwirtschaft. Die SLS setzte damit den langjährigen Dialog mit ausgewählten Repräsentanten der deutschen Kreditwirtschaft fort.

Die Helaba mit Sitz in Frankfurt und Erfurt ist zu rund 69 % im Eigentum der hessisch-thüringischen Sparkassen; weitere Eigentümer sind u.a. zu 8,1 % das Land Hessen und zu 4,05 % der Freistaat Thüringen. Sie weist eine Konzernbilanzsumme von ca. 165 Mrd. Euro auf und zählt zu den 10 größten Kreditinstituten Deutschlands. Sie ist Partner bzw. Dienstleister für etwa  40 % der deutschen Sparkassen. Ihr erfolgreiches und zugleich risikoarmes Geschäftsmodell wird von Ratingagenturen mit unverändert guten Noten bestätigt.  Als Mitglied des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen, Frankfurt und Erfurt, ist die SLS  mittelbar an der Helaba beteiligt.

 

Ihr Ansprechpartner:

Herr Metzger
Telefon 06182 925-60005
Telefax 06182 925-760076
E-Mail: werbung@sls-direkt.de

Auf unserem Bild: Herbert Hans Grüntker, Vorstandsvorsitzender der Landesbank Hessen-Thüringen, mit Mitgliedern des Verwaltungsrates sowie des Vorstandes der Sparkasse Langen-Seligenstadt.

Auf unserem Bild: Herbert Hans Grüntker, Vorstandsvorsitzender der Landesbank Hessen-Thüringen, mit Mitgliedern des Verwaltungsrates sowie des Vorstandes der Sparkasse Langen-Seligenstadt.

i