Hauptnavigation

Frau Prof. Dr. Maren Urner

Raus aus der Klimakrise, rein in die Nachhaltigkeit.
Mit dem Denken von morgen die Probleme von heute lösen.  

Maren Urner ist Neurowissenschaftlerin und weiß, wie dieses Denken funktioniert. Die Professorin für Medienpsychologie an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) in Köln sagt: „Alles beginnt in unserem Kopf!“. Ob in Wirtschaft, Politik oder Gesellschaft, ob in Führungsetagen, Marketingabteilungen oder im Vertrieb, im Beruflichen wie im Privaten – allzu oft halten wir an Strukturen und Routinen fest, die nicht mehr zu den Herausforderungen unserer Zeit passen. Diesem alten, von Sicherheitsstreben, Risikovermeidung und Verlustangst bestimmten „statischen Denken“, setzt die zweifache Bestsellerautorin das Konzept des „dynamischen Denkens“ entgegen. Beginnend bei jedem Individuum, plädiert Maren dafür, Politik, Wirtschaft und Recht neu zu denken und zu gestalten. Es geht darum, ein System des Wollens in unseren Hirnstrukturen zu verankern, das Mut und Neugier zur Triebfeder macht – für ein langfristig nachhaltig orientiertes Handeln.

Maren Urner studierte Kognitions- und Neurowissenschaften, u. a. an der McGill University in Montreal, und wurde am University College London promoviert. 2016 gründete sie das erste werbefreie Online-Magazin „Perspective Daily“ für Konstruktiven Journalismus mit. Sie leitete die Redaktion bis März 2019 als Chefredakteurin und war Geschäftsführerin. Ihre beiden Bücher „Schluss mit dem täglichen Weltuntergang“ (Droemer 2019) und „Raus aus der ewigen Dauerkrise“ (Droemer 2021) sind SPIEGEL-Bestseller.

i