Anmelden
DE

Unternehmerfrühstück in Neu-Isenburg

Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH lud ein

Mehr als 80 Unternehmer waren der gemeinschaftlichen Einladung der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH, der Wirtschaftsförderung der Stadt Neu-Isenburg, der Industrie- und Handelskammer Offenbach am Main sowie der Sparkasse Langen-Seligenstadt gefolgt, um am halbjährlichen Unternehmertreffen in Neu-Isenburg teilzunehmen. Informationsaustausch, Kontakte knüpfen und Netzwerken standen auf dem Programm.

Die Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH (SWNI) ist der kommunale und moderne Energie- und Wasserversorger für Neu-Isenburg, Zeppelinheim und Gravenbruch und das seit 1898. In diesem Jahr feiern die Stadtwerke Neu-Isenburg ihr 120-jähriges Firmenjubiläum.

Genauso lange sind die Stadtwerke nicht nur zuverlässiger Lieferant von Strom, Erdgas, Wärme und Wasser, sie sind zudem Betreiber des öffentlichen Personennahverkehrs, welcher drei innerstädtische Buslinien und das Anruf-Sammel-Taxi umfasst. Außerdem betreiben die SWNI das WaldSchwimmbad in Neu-Isenburg, mit einem Frei- und einem  Hallenbad sowie einer attraktiven Sauna.

Die SWNI richten den Blick auch in die Zukunft und bieten ihren Kunden deshalb innovative und nachhaltige Zusatzdienstleistungen und Produkte an. Zu denen zählen zum Beispiel isyPURsolar, das rundumsorglos Pachtmodell für die Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach oder isyPURtherma, die moderne Wärmeversorgung der neusten Generation mit vielen Vorteilen für Kunden.
Auch der Klima- und Umweltschutz zählt zu den zentralen Herausforderungen, denen sich die Stadtwerke stellen und so bieten sie mit PURelectra ein Ökostromprodukt aus 100 % Wasserkraft und mit isyPURerdgas fix einen Erdgastarif für Kunden, die ihren eigenen Beitrag zum weltweiten Umweltschutz leisten möchten.

Landrat Oliver Quilling, Bürgermeister Herbert Hunkel und IHK-Geschäftsführer Frank Achenbach dankten Kirk Reineke und seinem Team für die Ausrichtung des Unternehmertreffens. Diese Kommunikations- und Info-Börse biete Gelegenheit zum Kennenlernen, zu Kontaktpflege und Gedankenaustausch und sei für Unternehmer stets ein Gewinn.

Die aktuelle weltwirtschaftliche Situation und die Auswirkungen auf Europa bzw. unsere Region beleuchtete Jürgen Kuhn, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Langen-Seligenstadt, und gab unternehmerische Hinweise.

Im Anschluss daran nahm Jacek Sierczak, Vertriebsleiter Region Süd-West Geschäftskunden, die Gelegenheit wahr, die Deutsche Glasfaser GmbH und ihre Ausbaupläne in Neu-Isenburg vorzustellen.

In kreativen Gesprächsrunden konnten die Teilnehmer während des Frühstücks ihre Erfahrungen austauschen und bestehende Geschäftsbeziehungen weiter vertiefen.

Auf unserem Bild v.l.n.r.:  Jürgen Kuhn (stellv. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Langen-Seligenstadt), Frank Achenbach (Geschäftsführer der IHK Offenbach am Main), Landrat Oliver Quilling, Bürgermeister Herbert Hunkel, Kirk Reineke (Geschäftsführer der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH), Hans-Ulrich Kimpel (Vertriebsleiter der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH), Jacek Sierczak (Deutsche Glasfaser GmbH) und Wolfgang Resch (Firmenkundendirektor der Sparkasse Langen-Seligenstadt)

Auf unserem Bild v.l.n.r.:

Jürgen Kuhn (stellv. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Langen-Seligenstadt), Frank Achenbach (Geschäftsführer der IHK Offenbach am Main), Landrat Oliver Quilling, Bürgermeister Herbert Hunkel, Kirk Reineke (Geschäftsführer der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH), Hans-Ulrich Kimpel (Vertriebsleiter der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH), Jacek Sierczak (Deutsche Glasfaser GmbH) und Wolfgang Resch (Firmenkundendirektor der Sparkasse Langen-Seligenstadt)

Kontakt

Pressekontakt 

Ihr Ansprechpartner

 

Herr Walter Metzger
Öffentlichkeitsarbeit / Sparkasse Langen-Seligenstadt

Telefon +49(0)6182  925-60005
Telefax  +49(0)6182  925-760076
E-Mail: werbung@sls-direkt.de                

i